Wikinger

wikinger Brettspiel

Wikinger von Michael Kiesling aus dem Hans im Glück Verlag ist sehr schön gestaltet und bringt nicht nur sehr viel, sondern auch qualitativ hochwertiges Spielmaterial aus Holz und dicker Pappe mit sich. Besonders gelungen ist, dass das Spielmaterial für eine andere Spielvariante gleich beiliegt.

Die beiden Spielvarianten unterscheiden sich dahingehend, dass bei der Variante der Glücksanteil deutlich geringer ist als im Grundspiel.

Das Spiel wird in sechs Runden gespielt. Vor jeder Runde werden 12 Figuren und Angebotsplättchen um eine Drehschiebe, worauf die Zahlen 0 bis 11 zu sehen sind, ausgelegt. Diese Zahlen stellen den Kaufpreis für die zuvor ausgelegten Plättchen dar.

Sobald die Stelle Null unbesetzt ist, wird die Scheibe gedreht, sodass die Preise fallen. Nachdem reihum die Spieler das entsprechende Geld bezahlt haben, werden die Figur und das Plättchen in den eigenen Hafen angelegt. Durch die entstehende Insellandschaft kann das Festland besiedelt werden.

Abwechselnd wird am Ende einer jeden Runde eine kleine Finanzspritze fällig, oder es kommt eine Wertung. Erst nach sechs Runden gibt es eine Schlusswertung, wonach der Sieger feststeht.

Das Spiel ist eine gute Mischung aus Glück und Taktik. Es gibt simple Spielprinzipien, sodass das Spiel auch nicht sonderlich kompliziert ist, dennoch aber die Spannung bis zuletzt gewahrt bleibt. Alles in allem ein tolles Spiel, besonders für eine kurze Partie zwischendurch.

Erscheinungsjahr: 2010
Autor Michael Kiesling
Verlag Hans Im Glück
Spieleranzahl 2-4
Spieldauer ca 60 Minuten
Altersangabe ab 10 Jahre

Kaufen bei:
Shop der Spiele-Akademie

2 Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren