Munchkin Quest

munchkin_questMunchkin Quest ist das beeindruckende Brettspiel von Pegasus Spiele zum gleichnamigen, bekannten Kartenspiel von Steve Jackson. Das Spiel bringt gleich die typische Munchkin Atmosphäre auf den Tisch und es entpuppt sich als richtiges Erlebnis, das Spielmaterial kennen zu lernen. Grundsätzlich stehe ich persönlich auf Holzspielmaterial und war noch nie begeistert von Kunststoffmaterial… bis jetzt… Begeisterung findet nichn nur die schönen Munchkin Figuren, sondern auch die Qualität der Karten, Marker und Aufsteller. Als besonderer Bonus, was bei Pegasus Spiele ja schon bald Standard ist, sind noch zahlreiche Ziptüten in der Schachtel, sodass das Spielmaterial sortiert aufbewahrt werden kann.

Die Spielregel von 24 Seiten droht einen jedoch nahezu zu erschlagen. Beim Anlesen fällt jedoch gleich auf, dass viele Regeln aus dem Kartenspiel bereits bekannt sind, sodass der Einstieg leicht fällt. Zudem ist die Spielregel recht kurzweilig geschrieben und lässt eine gesunde Portion Humor nicht fehlen. Leider tauchen manchmal Unklarheiten auf, diese beantworten sich im Laufe des Spiels jedoch von allein.

Das Spielbrett besteht aus einer Art Puzzle. Die einzelnen Räume müssen mithilfe von Verbindungstüren nach und nach zusammengebaut und erforscht werden. Die Dungeons halten für Munchkins, Monster oder für Beide Besonderheiten und Schwierigkeiten bereit. Darüber hinaus hat jeder Munchkin die Möglichkeit die Räume zu durchsuchen, um so Gold oder Schatzkarten zu finden. Doch Achtung… manchmal findet man in den Tiefen des Raumes Monster, die sehr angriffslustig sind und einen Angriff starten.

Sobald ein neuer Raum erforscht wird, kommt ein neues Monster mit verschiedenen Fähigkeiten und Fertigkeiten ins Spiel. Nun gilt es darauf zu hoffen, das Monster allein erledigen zu können, oder man muss einen Mitspieler um Hilfe bitten… allerdings wird dies teuer… denn jeder Mitspieler kann einen möglichst günstigen Preis für sich selbst rausschlagen.

Es wird zunächst eine Monsterkarte gezogen, und die entsprechende Monstermarke in den Standfuß einer Spielerfarbe gesteckt, und nun steht das Monster Auge um Auge im Raum mit dem forschenden Munchkin. Die speziellen Fähigkeiten der Monster in Kombination mit der Eigenschaften der einzelnen Räume machen es manchen Munchkins einfacher und anderen schwerer zu gewinnen. Jeder Munchkin kann sich entsprechende Ausrüstungsgegenstände zulegen, um noch besser auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Für jedes besiegte Monster gibt es Schätze und lassen den Munchkin ein oder mehrere Stufen aufsteigen. In seltenen Fällen kann man auch ohne dies aufsteigen, aber in der Regel muss man dazu Monster besiegen.

Man sollte auch immer auf der Hut sein, denn die Monster bewegen sich auch frei durch die Räume, sodass es keine Zeit zum aufatmen gibt. Also seht zu, dass Ihr schnell eure 10 Punkte zusammen bekommt… zurück in die Eingangshalle um das das Schlussmonster zu besiegen… damit Ihr als Sieger-Munchkin den Dungeon verlasst.

Gerade für Munchkin – Einsteiger ist das Brettspiel hervorragend geeignet. Es hat simple Spielzüge, die durch die unterschiedlichen Eigenschaften, welche den Munchkins anhand von Karten verliehen werden, eine gewisse Komplexität bekommt. Munchkin das Brettspiel ist eine gelungene Abwechslung auch für Kartenspieler. Das Spiel ist sehr kurzweilig und macht Lust auf eine weitere Runde. Zudem ist das Spiel durchaus geeignet für Erweiterungen… es bleibt abzuwarten, was Pegasus daraus noch alles macht… Ein Spiel für gelungene Munchkin Abende…

Erscheinungsjahr: 2008
Autor: Steve Jackson
Verlag: Pegasus-Spiele GmbH
Spieleranzahl: 2-4
Spieldauer: ca 120 Minuten
Altersangabe: ab 12 Jahre

Kaufen bei:
Shop der Spiele-Akademie

Diesen Beitrag kommentieren