Dominion – Gouverneur

dominion-gouverneur Die vierte offizielle Promokarte für das Spiel des Jahres 2009, Dominion, erschienen bei Hans im Glück, ist der Gouverneur. Dieser ist als zeitlich begrenzte Verkaufsaktion zusammen mit dem Grundspiel im Handel erhältlich.

Das Erweiterungs-Set Der Gouverneur besteht aus 10 Dorfkarten und einer Platzhalterkarte und ist eine Promokarte mit richtig viel Text. Der aktive Spieler erhält beim Ausspielen der Karte eine zusätzliche Aktion. Zudem darf der Spieler wählen, ob er drei Karten ziehen möchte, sich ein Gold nimmt oder ob er eine Karte aus der Hand entsorgen möchte, um sich dafür eine Karte zu nehmen die zwei mehr kostet. Auch die Mitspieler profitieren in abgeschwächter Form von der Karte, denn als Ausgleich dürfen sie sich zumindest noch eine zusätzliche Karte nehmen oder sich um ein Silber bereichern. Auch sie haben die Möglichkeit, eine Karte aus der Hand zu entsorgen und sich dafür eine Karte mit einem Wert um eins höher zu nehmen.

Der Gouverneur ist eine Karte, die das Spiel ein wenig beschleunigt und flexibler gestaltet. Der aktive Spieler kann seiner Spielsituation entsprechend agieren, die Mitspieler können ihre Hand optimieren, während sie nicht am Zug sind.

Die Mini – Erweiterung verkürzt in größeren Spielrunden die Wartezeit zum eigenen Zug, da man im gegnerischen Zug Entscheidungen treffen muss. durch die Option, eine Karte abzulegen und eine teurere zu kaufen, kann man schwächere Karten schnell aufwerten. Damit ist der Gouverneur eine Karte, die sich sehr gut mit dem Grundspiel und allen Erweiterungen mischen bzw. verbinden lässt. Natürlich gilt auch für diese Karte wie für die bisherigen Mini-Erweiterungen: gut geeignet für Sammler…

1 Antwort

Diesen Beitrag kommentieren