31
Okt

Il Vecchio

   geschrieben von: Jens   in Il Vecchio

il-vecchioWer von uns möchte nicht einmal ein “Il Vecchio” (im übertragenen Sinne ein “Großer Alter”) sein, der mit viel Geld und  Einfluss über die großen florentinischen Provinzen der Toskana herrscht.  Rüdiger Dorns “Il Vecchio”, erschienen 2012 bei Hall Games im Vertrieb von Pegasus Spiele, nimmt uns mit in die italienische Zeit der Medici und erlaubt uns, den Machtpoker um Florenz und seine wertvollen Provinzen zu erleben.

Die Spieler verfügen über eine Anzahl von florentinischen Familienmitgliedern, von denen einige in der Startaufstellung in verschiedene Städte auf dem Spielfeld gestellt werden. Dort halten sich in einigen per Zufall bestimmten Orten neutrale Mittelsmänner auf., die, falls man ihnen begegnet, uns mit allerlei nützlichen Dingen versorgen. weiterlesen »

Tags: ,

30
Okt

Messebericht SPIEL 2013 Essen

   geschrieben von: Denis   in Zusatzinfos

spiel-000

Die internationalen Spieltage in Essen sind in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Als weltgrößte Publikums- und Verkaufsmesse für Brett- und Gesellschaftsspiele zieht sie alljährlich über 150.000 Besucher aus aller Welt an, um die Spiele- Neuheiten der Verlage in Augenschein zu nehmen und zur Schnäppchenjagd einzuladen. Die große Änderung in diesem Jahr ist dabei die Ausstellungsfläche. Anstatt der gewohnten Hallen 4-12 findet die Messe nun in den Hallen 1, 2 und 3 statt, und das sogar bei größerer Ausstellungsfläche.

Nach den 4 Messetagen ist klar, dass diese Raumänderung dem Charme der Messe keinen Abbruch getan hat.  Zwar sind die Hauptwege zwischen den Hallen wie in den Vorjahren sehr stark frequentiert, aber es gibt kaum mehr tote Winkel, wie beispielsweise die frühere Halle 7. Besonders hervorzuheben ist dabei auch das Mischkonzept der Veranstalters, kleine und große Verlage in direkte Nachbarschaft mit Verkaufsständen zu bringen. Diese bunte Mischung macht den Messerundgang jederzeit zu einer wunderbaren Entdeckungsreise. weiterlesen »

Tags:

28
Okt

Fotos von der Neuheiten – Show der Spiel 2013 in Essen

   geschrieben von: Jens   in Zusatzinfos

spiel-037In diesem Jahr konnten wir erstmals die Neuheiten-Show der Spiel in Essen besuchen und haben ein paar tolle Bilder geschossen. Besucht unser Fotoalbum  auf Facebook, zu erreichen unter:

http://ow.ly/qgjns

Wir freuen uns, wenn Ihr es teilt und fleißig den “Gefällt Mir” –  Button benutzt.

Unser Messebericht ist in Arbeit und folgt in Kürze.

Tags:

21
Okt

Dominion – Carcassonne – Die Schule

   geschrieben von: Jens   in Carcassonne, Die Schule, Dominion

Carcassonne-schuleEs ist wieder Messezeit und insbesondere auf den internationalen Spieltagen in Essen werden  wieder etliche kostenlose  Werbe- Goodies und Mini-Erweiterungen angeboten.

Eine besondere Idee hatte 2011 der Verlag Hans im Glück, indem er ein Goodie für seine beiden erfolgreichsten Spiele herausbrachte: Eine Dominion Karte namens “Carcassonne” und eine Mini- Erweiterung für Carcassonne namens “Die Schule” . Dieses Set war allerdings nicht kostenlos, sondern kostete 3 Euro, die vollständig dem Verein »Rainbow over Ghana« zugute kommen  weiterlesen »

Tags: ,

16
Okt

Jagdrevier

   geschrieben von: Denis   in Jagdrevier

JagdfieberIm beschaulichen Allgäu ist einmal wieder ein Mord geschehen. Wer könnte sich da besser darum kümmern als Kommissar Kluftinger. So will es zumindest das Spiel Jagdrevier von Sybille und Wolfgang Dirscherl. Erschienen ist das Spiel im Verlag Huch & Friends und bietet bis zu fünf Mitspielern die Chance, sich auf eine ca. 30-minütige Mörderjagd zu begeben.

Bei Jagdrevier handelt es sich um ein klassisches Deduktionsspiel im Stil von Cluedo und Das Geheimnis der Abtei. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Mörders und darf zu Beginn das Täterprofil erstellen. Dazu entfernt er aus dem Stapel der Hinweiskarten die, welche zu seinem gewünschten Täterprofil passen. Ein Profil besteht aus den fünf Eigenschaften Geschlecht, Größe, Haarfarbe, Motiv und Mordwaffe. Das gewählte Profil wird auf dem dafür vorgesehenen Block eingetragen und die passenden Hinweiskarten werden beiseite gelegt. weiterlesen »

Tags: ,

11
Okt

Die Paläste von Carrara

   geschrieben von: Krys   in Die Paläste von Carrara

die-palaeste-von-carraraWolfgang Kramer und Michael Kiesling bieten mit „Die Paläste von Carrara“ ein 2-4 Personenspiel, bei dem sich alles um italienischen Marmor dreht. Beim Öffnen der Schachtel fällt neben den qualitativ hochwertigen Materialien wohl als erstes ein verschlossener Umschlag ins Auge, der nicht vor der ersten Partie geöffnet werden darf. Schon als Kind war das als Einladung zu sehen, es gerade deshalb sofort zu tun, aber der Reihe nach.

Das Spielmaterial besteht aus einem Spielplan, Spielertableaus, Sichtschirmen, bunten Holzsteinen, Gebäudeplättchen und Pappgeldmünzen. Alles sieht stabil und gut verarbeitet aus. Auf dem Spielplan befinden sich die 6 Städte Livorno, Pisa, Lucca, Viareggio, Massa und Lerici, eine Ablagefläche für zufällig gezogene Gebäudeplättchen, sowie ein Rondell, auf dem Ressourcen platziert werden. Jeder Spieler erhält ein eigenes Tableau, einen Sichtschirm, sowie etwas Startkapital in Form von Münzen. weiterlesen »

Tags:

7
Okt

Modell Hobby Spiel 2013

   geschrieben von: Denis   in Zusatzinfos

Es ist mittlerweile schon zu einer schönen Tradition geworden, dass wir zu Beginn des Oktobers nach Leipzig auf die Modell Hobby Spiel fahren, um dort die ersten Neuheiten des Herbstes zu sichten. Mit 106.000 Besuchern ist die Modell Hobby Spiel eine große und etablierte Veranstaltung, wenn auch der Raum für die Aussteller rund um Gesellschaftsspiele immer noch ausbaufähig ist.

Preisverleihung  GRAF LUDO 2013: 

IMG_0023In diesem Jahr haben wir erstmals an der Preisverleihung zum Graf Ludo 2013 teilgenommen. Neben uns kommentiert unser Kollege Darkpact die Veranstaltung auch via Twitter. Wir hängen später eine kleine Bildergalerie bei Facebook auf.

Daß Michael Menzel, der nach 2011 mit „Eselsbrücke“ in diesem Jahr zum zweiten Mal gewinnen würde, ist für uns keine Überraschung. Mit dem Kennerspiel des Jahres „Die Legenden von Andor“ ist Michael damit der Erste, der – verdientermaßen – einen Preis für die Spielgrafik und für die Spielidee im gleichen Jahr erhält. weiterlesen »

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline