29
Aug

Eclipse

   geschrieben von: Krys   in Eclipse

eclipseGroß und schwer ist Eclipse, so zumindest der erste Eindruck wenn man die Spielschachtel in die Hand nimmt. Dieser Eindruck wird auch bestätigt wenn man die Schachtel öffnet und sich das Material anschaut. Würfel in 3 verschiedenen Farben, Plastikschiffe in 6 Farben, große Spieler-Tableaus, jede Menge Hex-Felder und schier unendlich viele Papp-Counter und Holzwürfel. Hört sich nach viel an und verspricht ein komplexes Spielerlebnis.

Eclipse ist ein 4X Spiel (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate) angesiedelt in einem Universum, dass von diversen terranischen Fraktionen und Alien Rassen bevölkert ist. Natürlich geht dies nicht immer gut und so geht es im Spiel um die Vorherrschaft im Universum und das Ziel möglichst viele Siegpunkte zu erreichen.

weiterlesen »

Tags: , , ,

21
Aug

Android Netrunner

   geschrieben von: Jens   in Android Netrunner

android-netrunnerBrett- und Kartenspiele mit Cyberpunk- ähnlicher Thematik liegen im Trend.  Die Welt der schrägen und coolen Science Fiction Figuren ist unweigerlich ein ideales Thema für alle Spielfreunde, die affin zu Technik, IT, Programmierung und Telekommunikation sind.

Android Netrunner ist als reines Sammelkartenspiel unter dem Namen “Netrunner” bereits 1996 erschienen. Autor des Spiels ist kein Geringerer als Richard Garfield,  der mit seinem “Magic the Gathering” das Genre der Sammelkartenspiele erschaffen und beinahe Kultstatus erlangt hat. Netrunner schaffte aber keine so große Karriere wie Magic und blieb ein Nischenprodukt, das aber immerhin auch eine kleine Turnierszene etablieren konnte. Nostalgikern sei ein Blick auf ein paar alte Webseiten unseres Kollegen Darkpact empfohlen. weiterlesen »

Tags: , ,

14
Aug

Just in Time

   geschrieben von: Tommy   in Just in Time

just-in-time„Gerade noch rechtzeitig“, dass ist das Motto von „Just in Time“ von G. Burkhardt, welches optisch an „Tetris“ oder „Fits“ erinnern lässt. Die Aufgabe ist leicht: Jeder Spieler versucht verschieden geformte Spielsteine auf seiner Legetafel so zu platzieren, dass möglichst viele Punkte aus der Anordnung folgen. Dabei sollte man jedoch nicht trödeln und stets einen Plan B parat haben!

weiterlesen »

Tags: ,

25
Jul

Terra Mystica

   geschrieben von: Jens   in Terra Mystica

terra-mysticaTerra Mystica ist ein komplexes Entwicklungsspiel mit viel Material. 2-5 Spieler übernehmen je ein mystisches Volk, mit dem sie sich in einer kleinen Welt mit verschiedenen Kontinenten ausbreiten. Siegpunkte erhalten sie für den Einsatz von Arbeitern, den Bau von Gebäuden und Städten sowie der Steigerung  des kulturellen Grades.

Das Spiel läuft in  6 Runden, in denen die Spieler bis zu 8 verschiedene Aktionen so oft durchführen, wie sie die Kosten dafür bezahlen können. Als Währung stehen Geld, Arbeiter, Priester oder Machtpunkte zur Verfügung, die man in einer Versorgungsphase einmal pro Runde, manchmal auch durch Erreichen einer Errungenschaft, z.B. die Gründung einer Stadt, erhält.

Sind Spielplan und Ressourcen vor dem Spielbeginn aufgebaut und den Spielern zugeteilt, sucht sich jeder Spieler eine Rundenbonuskarte aus. Diese Karte hat eine Funktion am Anfang der Runde und eine weitere zu deren  Ende. Zudem symbolisiert der Tausch einer Rundenbonuskarte  das Ende des Spielzugs eines Spielers, indem dieser seine Karte abgibt und sich eine neue für die folgende Runde auswählt. weiterlesen »

Tags: ,

15
Jul

Kipp X

   geschrieben von: Jens   in Kipp X

kippxKipp X ist beim kleinen aber feinen Verlag franjos-Spieleverlag erschienen und ist ein wunderbar leicht zu erlernendes Spiel aus der Familie der Balance – Spiele.

Das Spielprinzip:  Die Spieler erhalten eine bestimmte Anzahl an Holz- Würfeln in unterschiedlicher Größe. Auf dem Tisch befindet sich eine Kreuz- Wippe, bei der immer zwei Arme oben und zwei unten liegen. Die Spieler dürfen nun auf die beiden oben liegenden Arme so viele Würfel legen, bis sich die Situation ändert. Dies kann dadurch passiert sein, dass sich die Wippe bewegt oder dass Würfel herunterfallen.

weiterlesen »

Tags: ,

star-wars-klonkriegerStar Wars – Am Ende der Episode II:
Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Padme Amidala befinden sich in der Arena von Geonosis, um zur Belustigung der Zuschauer getötet zu werden. Plötzlich erscheinen die Jedi-Meister Kit Fisto und Mace Windu, um die Drei zu befreien und mit Obi-Wans und Anakins Hilfe zu fliehen.

Dabei sehen sie sich jedoch einer Armee aus Droiden entgegen, die von überall in die Arena strömen. Ein ungleicher Kampf, dessen Ende jedoch so lange hinausgezögert werden muss, bis die Verstärkung der Klonarmee eintrifft.

weiterlesen »

Tags: ,

15
Jun

Riff Raff

   geschrieben von: Jens   in Riff Raff

riff-raffEin Piratenspiel ist auf unserem Spieltisch immer gern gesehen. Ganz reinrassig ist RIff Raff allerdings nicht, da Piraten selbst nicht vorkommen, sondern nur ihr Schiff. So ist es also eher ein Seefahrer-Spiel. Und wer schon öfter bei Zoch im Verlagsprogramm geschaut hat, weiß, dass dieser Verlag eine absolute Koriphäe im Bereich der Balance-Spiele ist. Mit Riff Raff haben wir also beides vor uns: ein Piraten/Seefahrer- und ein Balance Spiel

Bei Riff Raff müssen die Spieler möglichst viele Treibgut-Teile auf ein Wackel –  Schiff aufsetzen. Beim Aufsetzen der kleinen Holzklötzchen unterschiedlicher Form ist die Spielerreihenfolge entscheidend. Die Spieler bestimmen diese mit Hilfe von Karten, die die Nummer 1-10 enthalten. Allerdings korreliert die Zahl auf der Karte auch mit dem Ort, an welchem des Treibgut eingesetzt werden darf. Wer eine hohe Nummer wählt, hat auch den höchsten Schwierigkeitsgrad, denn er muss sein Teil in der obersten Takelage an einem Mast unterbringen. Eine sehr wacklige Angelegenheit. weiterlesen »

Tags:

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline