Burgenland

Burgenland

burgenlandWir befinden uns im 12. Jahrhundert nach Chr. und somit in der Zeit des Hochmittelalters. Überall in Europa entstehen befestigte Burganlagen, die die Bevölkerung vor feindlichen Angriffen schützen sollen. Die Grundrisse unserer Burganlagen sind schon fast fertig gestellt, doch fehlt es noch an wichtigen Gebäuden innerhalb der Burg. Diese Aufgabe wird den Spielern von Inka und Markus Brands neuen Burgenland anvertraut. Wer zuerst all seine Mauern, Palasse, Häuser und Brunnen (genannt Bauteile) errichtet hat, gewinnt das Spiel.

Orcs Orcs Orcs

Orcs Orcs Orcs

orcs-orcs-orcsTower Defense wörtlich genommen!

Orcs Orcs Orcs möchte nach eigenem Angaben Deckbuilding und Tower Defense in einem Spiel zusammenbringen. Unter Tower Defense versteht Queen Games aber nicht, wie die meisten Videospieler, das Aufbauen von Verteidigungstürmen an denen sich Monsterhorden vorbei winden, sondern einen Turm, der von Magiern im Rahmen des „Orc Squash Tournament“ verteidigt wird.

Der Spielplan erinnert auf der ersten Blick stark an Castle Panic von Fireside. Wer das in Deutschland nie erschienen, Spiel einmal ansehen und selbst vergleichen möchte, sollte einen Blick auf Wil Wheaton’s TableTop werfen.

Xalapa

Xalapa

xalapaIn Xalapa vertritt jeder Spieler als Schamane einen seiner Stämme und macht sich zum jährlichen Schamanentreffen auf den Weg. Während der Nacht haben jedoch alle denselben Traum. Das Orakel erscheint ihnen und kündigt eine gravierende Dürre an. Nur der beste Schamane kann diese Gefahr abwenden und so entfacht ein Wettstreit. Es gilt herauszufinden, wer die Aufgaben des Orakels am besten lösen und so seinen Stamm retten kann.

Was steckt drin
Xalapa beinhaltet einen großen Spielplan, 6 beidseitig bedruckte Spielertableaus, 27 Orakelkarten, 9 Positionskarten, 48 Orakelsteine aus Glas, 30 Missgunstplättchen, eine Sanduhr, 6 Schamanensteine für die Punkteübersicht, 1 Tagesplättchen (Rundenanzeiger) und noch weitere 30 Zahlenkärtchen für die Zusatzspielvariante.
Die Orakelkarten gliedern sich in Lehrlings-, Gesellen- und Meisterkarten (leicht bis schwer) auf. So kann der Schwierigkeitsgrad ganz individuell angepasst werden.
In der Verpackung findet alles seinen Platz und die Anleitung ist aufgrund ihrer Größe angenehm lesbar.

Auf nach Indien!

Auf nach Indien!

Auf_nach_Indien1Auch in Japan gibt es viele begeisterte Spieler. Allerdings gibt es dort etwas nicht, was wir hier haben – Platz im Spieleregal. Da man aber nicht immer nur einfache Kartenspiele spielen will, müssen neue Ideen her. So entstand der aktuelle Trend der so genannten Microgames – kleine Spiele mit wenig Material, aber dennoch Tiefgang. Mit Auf nach Indien! von Hisashi Hayashi haben wir einen Vertreter dieses Genres vor uns. Folgen wir der Anweisung aus dem Spieltitel und machen uns auf nach Indien.

Auf_nach_Indien2Was steckt drin?
In der kleinen Schachtel stecken neben einigen Holzwürfeln und der kurzen Anleitung noch 28 übergroße Karten. Damit haben wir schon alle Komponenten benannt und können direkt weiter zur nächsten Frage kommen.

Zusatzinfos

SPIEL 2014 – Messebericht

essen2014Endlich finden wieder die internationalen Spieltage in Essen statt, die mit mit seinen Neuheiten traditionell den Anfang eines neuen Spielejahrganges bilden und daher immer mit großer Spannung erwartet werden. Die Messehallen in Essen werden zu einem wahren  Mekka der Brettspielfans aus aller Welt.

Tag 0 (Mittwoch, Pressetag der Messe)

In diesem Jahr nehmen wir erstmals an der offiziellen Pressekonferenz der Spiel teil. Keine sehr spannende Veranstaltung, da die Fakten ja schon im Netz nachzulesen waren.  Was wir wissen müssen: wir haben es in diesem Jahr mit rund 850 Neuheiten zu tun. Die Umsätze für Spiele waren im vergangenen Jahr stabil und haben Potential, im kommenden Jahr zu steigen.

Enigma

Enigma

enigmaVor uns liegt ENIGMA – ein hochverzweigtes Netz an Plasmaleitungen und Brennkammern in einer fremden, mysteriösen Welt. Gelingt es uns möglichst viele Plasmakreisläufe zu schließen? Verbirgt sich dahinter eine künstliche Intelligenz, die darauf wartet entdeckt zu werden? Rätsel über Rätsel müssen in einer bestimmten Zeit gelöst werden um das Geheimnis von ENIGMA zu lüften. Lasst uns beginnen!

Vorbereitung
Der Startspieler wird bestimmt und erhält die Startspielerfigur. Das Startkärtchen mit dem Leitungssystem wird in die Mitte gelegt. Jeder Spieler erhält seine Ingenieure in seiner Farbe und setzt einen von seinen Ingenieuren auf das Wertgungsrad Feld 0. Die ENIGMA-Karten werden nach den Rätseltypen sortiert und mit der Leitungsseite nach oben auf die entsprechenden Rätselspeicher gelegt. Die Rätselkomponenten werden zu den dazugehörigen Rätseln ausgelegt. Anschließend sucht sich jeder Spieler reihum eines von vier verfügbaren Rätseln aus. Zur Wahl stehen dabei Tangrams, Bauwerke bauen, Kanäle legen und Kopfrechnen. Je Runde darf jeder Rätseltyp nur einmal gewählt werden. Jetzt kann der Rätselspaß losgehen.

Futterneid

Futterneid

futterneidSpieleabende sind schlecht für die schlanke Linie. Oft wird jedes Stückchen Tischfläche, welches nicht mit Spielmaterial gefüllt ist, mit Süßkram gefüllt. Da wird es doch Zeit, dass die ganzen schönen Naschereien mal in das Zentrum des Spieleabends rücken. Friedemann Friese hat sich diesem „Problem“ in seinem Futterneid einmal angenommen. Ob auch das Spiel ein Genuss ist, schauen wir uns jetzt genauer an.

 

Futterneid2

Was steckt drin?
In der Schachtel stecken fünf Schälchen aus Plastik, eine Menge Süßkram (leider aus Pappe), Wert- und Favoritenplättchen und Trennstreifen für die Spielbereiche der Spieler. So übersichtlich wie das Spielmaterial ist, fällt auch der Spielaufbau flott aus. Die Süßkram-Plättchen kommen wohl sortiert in die Schälchen und jeder Mitspieler bekommt noch einen Trennstreifen und einen Satz Favoritenplättchen und schon gehts los!

Norderwind

Norderwind

norderwindMit Norderwind von Klaus Teuber finden wir zwar kein reinrassiges Piraten – Spiel vor, aber immerhin ein Spiel. in dem Piraten vorkommen, die wir besiegen dürfen. Noch viel schöner, es kommen Schiffe vor, die zunächst zu imposanten dreidimensionalen Objekten zusammengebaut werden müssen. Als Fans von Seefahrts- Und Piratenspielen stehen bei Norderwind also die Zeichen auf Sturm.

Die 3D-Schiffe dienen als Spielertableau, auf denen die Spieler ihre Waren und Matrosen lagern. Zudem hat jedes Schiff ein Segel zur Anzeige der Reichweite und einen Ausgugg, auf dem ein Seemann platziert werden kann. Das Schiff kann mit bis zu vier Kanonen ausgestattet werden, falls unsere Händler der Meere doch mal gegen Piraten antreten müssen.

Zusatzinfos

Modell-Hobby-Spiel 2014

modell-hobby-spiel-2014-1Über 100.000 Menschen besuchen am ersten Oktoberwochenende, meist inklusive dem Tag der Deutschen Einheit, die Modell-Hobby-Spiel  in Leipzig. Die Modell-Hobby-Spiel ist  keine reine Messe für Brettspiele und Gesellschaftsspiele, schon gar nicht eine Neuheiten-Show. In den insgsamt 4 Hallen sind Brettspiel- Stände gerade einmal in einer halben Halle zu finden. Trotzdem ist sie damit eine der größten Spieleveranstaltungen im Osten der Republik.

In den anderen Hallen finden wir Modellbau, kreatives Gestalten, Basteln und Modelleisenbahnen. Bis auf Ravensburger, Amigo Spiele, Zoch, Haba und Schmidt/Hans im Glück sind große Spieleverlage gar nicht oder nur mit kleinen Demotischen bei den ausstellenden regionalen Flagship Stores vertreten. Der Grund dafür liegt zum einen in der zeitlichen Nähe zu Essen, zum anderen aber auch in der Zielgruppe. Leipzig ist eine echte Familienmesse mit hoher Kinderwagendichte. Damit sind Verlage, die ein ausführliches Kinderspiele- Sortiment anbieten können, hier gut aufgehoben.