Dominion Erweiterung – Der Schwarzmarkt

dominion_schwarzmarktDie Tatsache, dass die in der Spielbox erhältliche Mini-Erweiterung „Schwarzmarkt“ nur noch auf eben diesem erhältlich ist, haben wir zum Anlass genommen, einen kurzen Bericht dazu zu schreiben.

Vor Beginn des Spiels wird ein Schwarzmarkt-Stapel gebildet. Dieser enthält je eine Karte aller Königreichkarten, die nicht sowieso im Vorrat sind.

Die Karte bringt dem Spieler zwei große Vorteile. Zum einen hat dieser in der Kaufphase 2 virtuelle Geldstücke zur Verfügung und zum anderen darf er die obersten drei Karten vom Schwarzmarkt – Stapel aufdecken, wovon man eine Karte sofort kaufen kann. Die nicht gekauften Karten werden in beliebiger Reihenfolge unter den Schwarzmarkt-Stapel zurückgelegt.

Der Vorteil dieser Karte ist, dass eine deutlich höhere Kartenvielfalt im Spiel ist und man unter Umständen einen wirklichen Glücksgriff landen kann, denn die 2 virtuellen Geldstücke begünstigen sogar den Kauf ziemlich teurer Karten.

Da die Schwarzmarktlage der vergangenen Wochen gezeigt hat, dass die Preise für diese Karten teilweise deutlich über 20 Euro gehen, bleibt die Frage offen, ob man diese wirklich benötigt. Meines Erachtens ist es eine nette Mini- Erweiterung, die allerdings so viel Geld alleine für den Spielspass nicht unbedingt wert ist.

Mal ehrlich… bei der begrenzten Anzahl an verschiedenen Aktionskarten muss man sich wirklich die Frage stellen, wie oft man diesen Kartensatz spielen wird und ob dies einen hohen Preis wirklich rechtfertigt. Für die Glücklichen, die zu einem günstigen Preis in den Besitz der Schwarzmarkt – Karte gekommen sind, ist es allerdings eine gelungene Erweiterung.

Raten kann man eigentlich nur, die Spielbox zu abonnieren, denn für den Schwarzmarktpreis bekommt man schon fast das ganze Jahr die Zeitschrift und als Bonus dazu auch viele tolle Erweiterungen für verschiedene Spiele ;-P

1 Kommentar

Diesen Beitrag kommentieren