Agricola – Im Wandel der Jahreszeiten

agricola_jahreszeiten Diese kostenlose Erweiterung im Postkartenformat erschien auf der Spielmesse in Essen 2008. Sie wurde kostenlos am Stand des Verlags Lookout Games ausgegeben. Die Karte dient als zusätzlicher Spielplan zum Grundspiel. Diese Erweiterung kann mit der Familien- und der Komplettversion gespielt werden.

Sie ist in vier Felder unterteilt, wobei jedes Feld eine Jahreszeit symbolisiert. In jeder Runde wird ein anderes Feld aktiviert, wodurch eine Simulation der Jahreszeiten sehr eindrucksvoll umgesetzt wird.

Zu Beginn des Spiels wird eine Gastmarke auf das Feld der real vorherrschenden Zeit gelegt und zu Beginn einer Runde um ein Feld weiter geschoben. Jede Jahreszeit bringt ein neues Aktionsfeld mit sich und es werden mal mehr und mal weniger Baustoffe produziert. Auf dem originalen Spielfeld werden mit zwei weiteren Gastmarken die Aktionsfelder markiert, für die in der aktuellen Runde eine Sonderregelung gilt.

Die Erweiterung ist zwar wirklich eine Mini-Erweiterung, hat aber einen deutlichen Einfluss auf das Spielgeschehen. Für die Strategen unter uns wird es unheimlich erschwert, unsere Taktiken zu verwirklichen, denn es kommt ja nicht mehr regelmäßig Nachschub an Rohstoffen. Ein kleines Manko hat die Erweiterung allerdings im Zwei – Personenspiel. Für den Häuserbau ist Schilf enorm wichtig.

Allerdings ist es für einen Spieler nahezu unmöglich, seine Häuser zu erweitern, denn im Herbst bekommt man einen zusätzlichen Schilf, eine Jahreszeit später gibt es keinen Schilf und im Frühling ist unter Umständen der Schilf schon wieder weg, bevor der Spieler an der Reihe ist. Ansonsten macht „Im Wandel der Jahreszeiten“  Spaß und sollte bei keinem Agricola Spiel fehlen.

Diesen Beitrag kommentieren